Countdown zum Launch der Berater Plattform klaiton.com!

KLAITON-inside-300x300Die Spannung ist fast unerträglich. Zumindest für uns!

KLAITON geht in Kürze online. Aber wie wird die Plattform aussehen? Was kann man auf ihr tun?

Wir dachten: Warum nicht eine kleine Sneak Preview für unsere treuen Leserinnen und Leser? Hier also die ersten, höchst geheimen Insider-Bilder aus dem Log-In Bereich (den wir übrigens “inside” getauft haben)…

1…

2…

3…

Projekt starten

Projekt-erstellenAm Anfang steht – wie kann es anders sein – das Projekt. Ein Unternehmen hat ein Thema,  zum Beispiel: “Wir wollen besser werden im Vertrieb, müssen unsere Verkaufsprozesse überarbeiten, aber auch die Produktentwicklung kritisch betrachten.”

Also wird ein Projekt erstellt. Dabei werden Projekttitel, Projektbeschreibung, Startdatum, sowie Projektort definiert. Außerdem gibt das Unternehmen an, welche Branchenkenntnisse, Fach- bzw. Methodenexpertisen und Sprachen erforderlich sind, um das Projekt gut managen zu können. All das natürlich nur, wenn die Infos bekannt sind!

 

 

Auf ein Projekt bewerben

BranchenBerater können sich nun auf das Projekt bewerben. Dafür haben sie vorher ihr Beraterprofil angelegt und dort unter anderem angegeben, wie erfahren und kompetent sie in bestimmten Branchen, Expertisen und Sprachen sind.

Dabei benutzen sie eine klar definierte Skala von 1-5, was einen sofortigen Überblick über die jeweiligen Schwerpunkte der Berater gibt.

 

Projekte verwalten

Offene-ProjekteNun sieht der Berater bzw. die Beraterin eine Übersicht über die Projekte, auf die er/sie sich beworben hat sowie die Projekte, die noch offen sind und auf die er/sie sich noch bewerben kann. Das garantiert einen kontinuierlichen Überblick.

Vergleichbar hat auch das Unternehmen einen Überblick über die eigenen gestarteten Projekte und die jeweils damit im Zusammenhang stehenden Bewerbungen von spannenden KLAITON BeraterInnen.

 

 

 

Und da das ja nur ein kleiner Vorgeschmack ist, bleiben all die anderen vielen Screens jetzt einmal weiterhin geheim… und wir arbeiten im Eiltempo an den allerletzten Details und freuen uns sehr, das Ergebnis stolz am 1.7. präsentieren zu dürfen – und dann natürlich die bis dahin etwa 30 BeraterInnen über klaiton.com an spannende Unternehmen mit Unterstützungsbedarf vermitteln zu können. Danke einstweilen für’s Daumenhalten!

Liebe Grüße

Tina