UNSERE EXPERTISEN

Qualitätsmanagement

Sichern Sie mit Hilfe unseres Berater:innen Netzwerks ein optimales Qualitätsmanagement in Ihrem Unternehmen

Shutterstock 1690564666 web

Kontinuierliche Verbesserung durch die passende Beratung

Qualitätsmanagement ist das Gebot der Stunde, da sich die Qualität eines Unternehmens anhand des Qualitätsmanagements erkennen lässt. Unsere Berater:innen unterstützen Sie bei der Verbesserung in der Qualität Ihrer Prozesse, Leistungen und Produkte. Durch die passende Beratung wird nicht nur die Kundenzufriedenheit, sondern auch die Motivation Ihrer Mitarbeiter:innen gefördert.

Modelle des Qualitätsmanagements

Aus wirtschaftlicher und marktstrategischer Sicht dient ein Zertifikat dazu, die hohen Standards der Prozesse und Strukturen eines Unternehmens nach außen hin sichtbar zu machen. In vielen großen Unternehmen sind solche Zertifizierungsprozesse eine Grundbedingung für die Vergabe von Aufträgen. Seit über 100 Jahren spielt Qualitätsmanagement im Management von Organisation bereits eine bedeutende Rolle. Seit damals haben sich etliche Modelle manifestiert, darunter hier die bekanntesten Modelle, die zwei, die sich durchgesetzt haben:

ISO 9001

Das EN ISO 9001 legt die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem fest.


EFQM-MODEL

Das Enterprise Quality Feedback Management ist europäisch ausgerichtet und ermöglicht ein Zertifikat durch einen Auditor, ähnlich des ISO-Modells. Allerdings ist es im Gegensatz dazu ein Wettbewerbsmodell, das auf die stetige Verbesserung mittels Innovation und Lernen in allen Unternehmensteilen abzielt.


Weitere Modelle vorhanden

Natürlich gibt es noch wesentlich mehr Modelle. Jede Branche hat hier ihre Eigenheiten. Zu den strengsten Zertifizierungen etwa zählen jene der Automobilindustrie.


Regelkreis des Qualitätsmanagements

Im Qualitätsmanagement muss auf die kontinuierliche Verbesserung aller Prozesse geachtet werden. Die Erfahrungen aus Veränderungen müssen wiederum direkt in den Qualitätsmanagementprozess selbst einfließen. Es ist somit ein selbstreferenzieller Prozess, der stark im Unternehmensmanagement verankert sein muss. Der Regelkreis sieht dabei wie folgt aus:

  • Qulitätsmanagement: fördert das Unternehmensbewusstsein
  • Qualtitätsplanung: Der Ist-Zustand wird ermittelt und die Rahmenbedingungen festgelegt.
  • Qualitätslenkung: Die bisher vorhandenen Ergebnisse aus der Planungsphase werden realisiert.‍
  • Qualitätssicherung: Die Prozesse werden analysiert und ausgewertet, eine Kosten-Nutzen-Rechnung wird vorgenommen, die Ergebnisse werden erneut angepasst und realisiert. ‍
  • Qualitätsgewinn: Die bisher gewonnen Informationen werden zur Strukturverbesserung herangezogen. Damit können die Prozesse im Unternehmen optimiert werden.

Qualitätsmanagement fördert das Unternehmensbewusstsein

Es ist seit Jahren zu beobachten, dass international immer mehr Unternehmen die Bedeutung eines guten Qualitätsmanagements erkennen. Allerdings nicht nur Unternehmen, auch Auftraggeber:innen legen großen Wert auf funktionale Prozesse. Ein Qualitätsmanagementsystem kann bereits für KMU sinnvoll sein, als Mittel zur Fehlervermeidung bei schnellem Wachstum oder in strukturintensiven Branchen. So kann man viel Geld und Zeit sparen, indem Fehler erst gar nicht auftauchen. Zudem ist ein funktionierendes Qualitätsmanagementsystem ein Garant für eine bessere Kundenbindung und eine gesteigerte Kundenzufriedenheit.

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Sichern Sie sich den passenden Berater:in für Ihr Qualitätsmangement