UNSERE EXPERTISEN

IT Softwareauswahl

Der richtige Einsatz über die passende Software entscheidet betriebliche Erfolge und Misserfolge.

Phasenmodell der Softwareauswahl

Um diese Fragen gezielt beantworten zu können, wird oft das Phasenmodell herangezogen, das folgende Punkte beantworten soll:

Zieldefinition

  • Ausgangssituation, angestrebte Verbesserungen, Zieltermin, grobes Budget.

Prozessanalyse

  • Analyse der Geschäftsprozesse, die durch die Standardsoftware abgebildet werden sollen. Aber Achtung: Nicht zu detailliert, die Prozesse ändern sich durch den Einsatz der Software später ohnedies.

ROI Anforderungserhebung

  • Der potenzielle Nutzen in einer Wertschöpfungskette wird dargestellt. Besonderer Fokus liegt auf Zeit-, Qualitäts- und Kostenpotenzialen.

Marktübersicht

  • Sichtung der Anbieter entsprechend der zuvor erstellten Anforderungsliste

Screening

  • Die Anbieter werden verglichen/gefiltert etc.

Endauswahl und Entscheidung

  • Die Anbieter werden kontaktiert und mit den Anforderungen konfrontiert. Auf Basis dieser werden von den Anbietern Angebote und Präsentationen erstellt, die ausgewertet werden. Letztlich erfolgen die Entscheidung und der Zuschlag.

Auswahlkriterien bei der Softwarebeschaffung

Was heutzutage die Change Management Berater:innen sind, waren früher meist sogenannte Change Agents, die für die Umsetzung der unterschiedlichen Initiativen verantwortlich waren. Heute sind kompetente Berater:innen ebenso in den Bereichen Konfliktmanagement, Projektmanagement, Kommunikation und Coaching geschult. Kompetenzen, die ebenso von Führungskräften erwartet werden, die durch das arbeitsintensive Tagesgeschäft aber nicht immer zu 100 Prozent abgedeckt werden können. Deshalb kann es wichtig sein, von entsprechend ausgebildeten Berater:innen unterstützt zu werden. Ebenso bringen diese eine emotional nicht besetzte Sicht von außen ein – und so ein ”neutraler Spiegel” in schwierigen Situationen ist oft Gold wert.

Die Softwarebeschaffung ist längst kein Nebenprojekt mehr. Sie zählt zu den wichtigsten Entscheidungen im Unternehmen und ist entsprechend auch von der obersten Führungsebene zu initiieren und zu begleiten. Wichtige Kriterien sind:

  • Verbreitung der Software
  • Einfachheit der Implementierung
  • Individualisierungsgrad
  • Support
  • Performance/IT-Belastung
  • Bedienbarkeit
  • Kosten
  • Sicherheit
  • Datenverarbeitung und interaktive Bearbeitungsfunktionen
  • Integrationsfähigkeit in bestehende IT-Infrastruktur
  • Zuverlässigkeit des Herstellers

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Und finden Sie passende Beratung bei der Softwareauswahl.